Donnerstag, 3. Mai 2012

Tsubasa – Reservoir Chronicle 1

Sakura, die Prinzessin des Clow-Königreichs und Shaolan, ein junger Archäologe mit einer mysteriösen Vergangenheit, sie sind dennoch seit ihrer Kindheit befreundet. In einer Nacht, in der Sakura Shaolan besucht, werden ihr von einer dunklen Macht alle Erinnerungen gestohlen. Um diese zurückzuerlangen, wird Shaolan vom Hohepriester Yukito zur Hexe der Dimensionen, Yuuko Ichihara, gesandt. Bei ihr erfährt er, dass er die Erinnerungen Sakuras in Form von Federn in den verschiedenen Dimensionen einsammeln muss.
Bei seiner Suche wird Shaolan von zwei weiteren Dimensionsreisenden begleitet. Der Schwertkämpfer Kurogane, der von seiner Prinzessin verbannt wurde, weil er auf seiner Suche nach starken Gegnern unnötig tötete und der nun zurück in seine Dimension will. Der Magier Fye de Flourite, welcher König Ashura in seiner Welt versiegelte und sich daher nicht mehr in seiner Welt aufhalten kann, will nun in eine andere Dimension ziehen. Die Hexe bietet ihnen die Fähigkeit in verschiedene Dimensionen zu reisen, gegen das Wertvollste was sie besitzen. So muss Kurogane sein Schwert, Fye sein Tattoo, ohne das er seine magischen Fähigkeiten nicht benutzen will, da er dies als seine Kraftquelle bezeichnet und Shaolan die Erinnerungen die Sakura von ihm hat aufgeben. Daraufhin beginnen die vier eine Reise durch Zeit und Raum, bei der sie ein kleines felliges Wesen namens Mokona begleitet.

Sakura
Sakura ist die Prinzessin von Clow. Sie kennt Shaolan seit Kindertagen und ist in ihn verliebt. Doch ihr Bruder Touya, der König von Clow, und ihre Verpflichtungen hindern sie, ihn oft zu sehen. Auch nachdem sie ihre Erinnerungen verloren hat, empfindet sie Zuneigung zu Shaolan. Sie kann Geister sehen und mit Lebewesen aller Art kommunizieren. Sie hat ein sehr freundliches Gemüt, ist aufmerksam gegenüber anderen und lindert mit ihrer Herzenswärme die Einsamkeit der Menschen um sie herum.
Shaolan
Shaolan arbeitet als Archäologe im Dienste des Königs von Clow und ist verliebt in Sakura. Er ist der Adoptivsohn von Fujitaka, von dem er dessen Handwerk erlernt hat, und kann sich an sein früheres Leben nicht weiter erinnern. Eine der schönsten Sachen für ihn ist es, einem Mysterium auf den Grund zu gehen. Auf seinem rechten Auge ist er blind, weswegen er sich eine Tritt-Technik angeeignet hat, doch später wird er von Kurogane im Schwertkampf unterrichtet.
Kurogane
Kurogane hat seine Eltern sehr früh verloren und seine engste Bezugsperson ist die junge Prinzessin Tomoyo, der er dient. Er ist der stärkste Ninja in Nihon, dem Königreich von Japan, und zeigt keine Gnade, wenn Attentäter versuchen, ins Schloss einzudringen. Da er diese im Eifer des Gefechts zu oft tötet, schickt ihn Tomoyo zu Yūko Ichihara, der Hexe der Dimensionen. Dort soll er lernen, was wahre Stärke ausmacht. Zusätzlich belegt die Prinzessin ihn mit einem Fluch, der ihn schwächer macht, sollte er jemanden töten.
Kurogane ist sehr mürrischen Gemüts und hat am Anfang nicht vor, den anderen zu helfen, da er nur nach Hause möchte. Doch mit der Zeit lernt er vor allem Shaolan zu schätzen und unterrichtet ihn im Schwertkampf. Eine besondere Beziehung baut er allerdings zu Fye auf. Er ist der erste der Protagonisten, der Fyes aufgesetzte Fröhlichkeit durchschaut.
Fye de Flourite
Fye stammt aus dem kalten Ceres, wo er  König Ashura auf dem Grund eines Wasserbeckens eingesperrt hat, weswegen er aus seiner Welt fliehen muss und nie wieder dorthin zurück kann. Auch fürchtet er, dass Ashura eines Tages erwachen und durch die Dimensionen Jagd auf ihn machen wird.
Fye ist ein sehr starker Magier, hat allerdings geschworen, ohne die Tätowierung auf seinem Rücken keine Magie einzusetzen. Dieses Versprechen bricht er jedoch später, um die anderen zu schützen. Er ist sehr extrovertiert und lächelt ständig. Doch dahinter versteckt er große Trauer und Einsamkeit. Er versucht, Shaolan und Sakura zu beschützen und ihnen zur Seite zu stehen. Außerdem ist er ein sehr guter Koch und Zeichner. Den Namen Fye de Flourite hat er infolge eines traumatischen Ereignisses angenommen, das ihn als sehr nachdenklichen aber extrovertiert handelnden Menschen zurücklässt.
Mokona Modoki
Mokona Modoki sind zwei von Yuuko und Clow Reed geschaffene hasenähnliche Wesen. Das weiße Mokona, Soel, begleitet die Gruppe, während das schwarze Mokona, Larg, bei Yuuko bleibt. Über die beiden Mokona kann die Gruppe jederzeit Kontakt zu Yuuko aufnehmen und umgekehrt. Er kann auch Gegenstände zur Hexe der Dimensionen schicken, indem er sie einfach nur herunterschluckt. Mokona kann die Gefühle der anderen wahrnehmen und versucht, ihnen zu helfen. Mokona besitzt 108 geheime Fähigkeiten, von denen einige sehr nützlich sind, während andere in unpassenden Momenten seine Gefährten zu Tode erschrecken können.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen