Samstag, 21. Juli 2012

Ein Anfang mit Biss


Worum geht es?

Sarah Dearly hat ein wahres Horrordate! Erst wird sie von dem Verrückten, der sich für einen Vampir hält, in den Hals gebissen und dann von ein paar Typen mit Holzpflöcken gejagt. Auf ihrer Flucht läuft sie dem gutaussehenden, aber selbstmordgefährdeten Vampir Thierry de Bennicoeur in die Arme.
Zunächst stempelt sie den ganzen Abend als bösen Traum ab. Doch in den nächsten Tagen muss sie der Wahrheit ins Gesicht sehen: Sie ist ein leibhaftiger, blutsaugender Vampir. Völlig überwältigt sucht sie bei Thierry Hilfe, der sie vor dem sicheren Tod rettet und sie in ihr neues Leben einführt. Sarah muss schnell feststellen, dass auch ein Leben als Vampir nicht einfach ist und plötzlich tritt auch noch der neugeborene Vampir und Ex-Jäger Quinn in ihr Leben. Am Ende blickt sie erneut dem Tod ins Auge. Aber wie real sind die Drohungen der Jäger? Wie glaubwürdig sind die Gerüchte um ein Heilmittel? Für wen wird sich Sarah am Ende entscheiden, Quinn oder Thierry?

Stil und Sprache

Michelle Rowen schreibt locker, witzig und sexy. Mit dieser neuen Vampir-Serie verbindet sie Spannung, Romantik und Humor auf charmante Weise zu einem Top-Roman. Sie übernimmt viele Vampir-Klischees, jedoch nicht alle, und lässt so ihre ganz eigene Art Vampire entstehen.
Die Geschichte wird aus Sarahs Sicht erzählt und man bekommt einen umfangreichen Einblick in ihre Gefühlslage. Man kann ihre Entscheidungen gut nachvollziehen und sich in vielen Situationen mit ihr identifizieren.
Die Geschichte fängt mit einer rasanten und spannenden Jagd an. Dann flaut die Spannung etwas ab, da der Leser zunächst in Sarahs neues Leben eingeführt wird, mit allen seinen Facetten. Schließlich spitzt sich die Spannung wieder zu, wenn es auf das unerwartete Ende zugeht.

Fazit

Es liest sich sehr angenehm, da die Figuren viel ausgeprägter und individuell gestaltet sind. Trotz des Humors ist das Buch nicht übertrieben, sondern leichte Literatur für zwischendurch.
Wer auf lockere und witzige Vampir-Romane steht, darf diesen hier nicht verpassen!




Kommentare:

  1. Hört sich sehr interessant und vielversprechend an und lockt zum lesen!

    Danke für deinen Bericht.

    Gruß Bella

    AntwortenLöschen
  2. Dein Blog hier ist wirklich sehr hübsch gestaltet, er gefällt mir sehr gut. Das Buch klingt interessant, vlt schau ichs mir ml an.
    Hast du vielleicht Interesse in meinem Blogroll *klick* verlinkt zu werden?

    Gruss Nici ♥

    AntwortenLöschen